Vorstand des Hessischen Ruderverbandes tagt bei der Hellas in Gießen

In der vergangenen Woche tagte der neu konstituierte Vorstand des Hessischen Ruderverbandes beim Wassersportverein „Hellas“ Gießen. Nach den vergangenen turbulenten Wochen stand die erste Sitzung des neugewählten Vorstandes im Zeichen der Diskussion über die Aufgabengebiete der Vorstandsmitglieder und deren Neuausrichtung.

Ein Dank sei an dieser Stelle nochmals an den Weilburger Ruderverein gerichtet,
der den Rudertag und auch die Vertagung der Wahl zu einem anderen Termin hilfreich
gestaltet und begleitet hat!

Die konstituierende Sitzung war inhaltlich davon geprägt, die Arbeitsaufteilung und
Neuausrichtung der Aufgabengebiete, innerhalb des Vorstands gemeinsam abzustimmen.
Weiterhin hatte der Vorstand die vergangenen Wochen reflektiert und die sachlichen
kritischen Töne der hessischen Vereine aufgenommen.

Daher sieht der Vorstand die zukünftigen Schwerpunkte in
– der Stabilisierung und Neuausrichtung der Ausbildung
– der Stabilisierung und Neuausrichtung der Fortbildung
– umfassende Information über die Ausgestaltung des Bereichs Leistungssport
und die entsprechenden finanziellen Fördermöglichkeiten
– der Verbesserung der öffentlichen Darstellung des Verbandes
– die Verbesserung der Zusammenarbeit vom HRV und dem Hessischen Schülerruderverband

Im Verlauf der Sitzung wurde über verschiedene Personalsituationen inhaltlich ein gemeinsamer Weg
Formuliert. Denn im Ergebnis gilt es den Beirat und auch die Vakanz im Vorstand zukunftsorientiert
zu besetzten.

Kommentare sind abgeschaltet.