7. Gesamtplatz auf dem Bundeswettbewerb für Hessen

Vom 6. bis 8. September trafen sich die 102 BW-Qualifizierten in München um sich nun auch gegen die anderen Bundesländer zu behaupten. In 40 Booten von 25 Trainern betreut kam die Hessische Ruderjugend auf insgesamt den 7. Platz.

Trotz Regen und Nebel war es ein gelungenes und spaßvolles Wetter, an dem hoffentlich jeder seine Ziele erreichen konnte. So durften fast alle Vereine etliche Medaillen von der DRJ für sich abholen und insgesamt vier Boote durften sich für die JuM-Lehrgänge der DRJ in Breisach und Ratzeburg qualifizieren.

Wegen des verkürzten Bundeswettbewerbs trafen wir uns am Freitag statt Donnerstag vor Ort in München auf der Olympiastrecke Oberschleißheim, wo auch letztes Jahr der BW stattfand. Am Samstag fand die Langstrecke und der Allgemeine Sportwettkampf parallel statt, so konnte der „fehlende Freitag“ wieder aufgeholt werden. Besonders auf der Kurzstrecke am Sonntag konnten wir dann unsere beste Landesplatzierung (5. Platz) zwischen den Landesruderjugenden erreichen.

Nächstes Jahr geht es dann nach Salzgitter!

Weitere Bilder unter:
https://www.instagram.com/hessische_ruderjugend/
https://www.facebook.com/Hessische-Ruderjugend-605756496612148/

 

Kommentare sind abgeschaltet.